Hölderlin und Hegel werden Teil eines multi-medialen Cross-Over Experiments

Das Hölderlin Experiment – eine audiovisuelle Annäherung

Eine Produktion der East-West-Art-Connection,

gefördert vom Programm Literatursommer der Baden-Württemberg Stiftung.

18.09.2020

Kulturbetrieb Zappa

Stuttgarter Str. 3

73525 Schwäbisch Gmünd

Hölderlin und Hegel werden Teil eines Multi-Medialen Cross-Over Experiments.

Künstler aus unterschiedlichen Sparten gestalten in einem außergewöhnlichen Experiment die Metamorphose von Texten, Musik und visuellen Eindrücken zu einem neuen Gesamtkunstwerk.

Filmausschnitt: “ Im siebten Jahr der Raumfahrt“


Nächstens mehr….

Das Hölderlin Experiment

18.09.2020 im Kulturbetrieb ZAPPA in Schwäbisch Gmünd

Diotima: „Durch ein Okkular betrachte ich, wie Hölderlin im Ringschatten von Saturn…“

Auszug aus dem Skriptentwurf – Text von Kwazz – Collage von Mollyrokk

Nächstens mehr.

Ostern 2020

Protect the Hare!

Februllage

28 Tage lang eine Collage. Jeder Tag hatte ein Thema. Das war die Aufgabe:

„Make one collage a day in Februar.
Check out #februllage2020 to see all collages.“
Eine Instagram Challence von: Scandinavian Collage Museum und The Edinburgh Collage Collective.

Hier eine Auswahl davon:

Collage- und Trickfilm Workshop

Kreatives Arbeitszimmer im Kulturbetrieb ZAPPA: An unseren Sandtischen wird gemalt, am Collage-Arbeitsplatz von Mollyrokk wird mit Schere und Kleb die Welt neu zusammengesetzt und am Stop-Motion-Trick Tisch von Chris Kaiser erwachen Sandbilder und Collagen in Trickfilm-Sequenzen zum Leben. Alle sind eingeladen mit zu gestalten.
Die Teilnahme ist kostenlos und ist auch für Kinder und Jugendliche geeignet.


30.01.2020 ab 18 Uhr
Kulturbetrieb ZAPPA    http://kulturbetrieb-zappa.org/
Stuttgarterstraße 3
73525 Schwäbisch Gmünd