Europa hat sich verändert

Die Collage: „Europa träumt“ ebenfalls.

Als Europa einschlummerte, auf dem Rücken des zum Stier verwandelten Zeus, der sie zu dem nach ihr benannten Kontinent trug, hatte sie diesen dystopischen Albtraum.

Unter einem zerrissenen Himmel trägt ein dunkler Stier voller Bilder von Grenzen und Kriegen die schlafende Europa über ein Meer aus Meschen.

Das Traum-Bild war schon 2018 auf einer Ausstellung in Stuttgart: „Das neue Braun“ in der Zero Arts Galerie. Hier der Link zur Entstehungsgeschichte. Nun habe ich es noch einmal überarbeitet.

Europa träumte auch von einer anderen, besseren Zukunft. (Collage in Arbeit 🙂

Verbrannte Bücher

Ein Plakat für eine Lesung aus dem Buch von Volker Weidenmann.

Die verbrannten Dichter

Unterwegs zum Hegel-Haus

Zur Langen Nacht der Museen in Stuttgart:

Installation von Mollyrokk

und:
19:30 Uhr , 21:00 Uhr & 22:30 Uhr

Lesung: F LASHT XT 3.0 (Autopoietischer Semantomix)
Autor: KwaZZ – Sound-Eskorte: Monsieur Phloombert – read by KwaZZ & Molly Rokk

• Video-Mapping-Installation von Bubeck&Siglinger und Klangkünstler Philip Kannicht
• Sandperformance mit Roman Gerz, Musikalisch Praktisch begleitet von Sandtogether
• Audio-Installation von XOFORO (Sandfiction) und KNNCHT-prod.

Die Amphibie wird auftauchen: Am 23. März 2019 im Hegelhaus, bei der langen Nacht der Museen in Stuttgart.

Der Mensch ist eine Amphibie

„Die geistige Bildung des modernen Verstandes bringt im Menschen diesen Gegensatz hervor, der ihn zur Amphibie macht, in dem er nun in zwei Welten zu leben hat, die sich widersprechen, …“ (aus Hegels Vorlesungen über die Ästhetik)

Die gemeine Wirklichkeit und die Freiheit des Geistes sind die Lebenselemente dieser Amphibie, die beides braucht um zu existieren und in keinem davon völlig ohne das andere leben kann.

Hegel-Haus

Eberhardstr. 53
Stuttgart /Mitte

PROGRAMM

19:00-2:00
Ausstellung von Mollyrokk a.k.a. Vreni Krieger

19:00-2:00
Fassadenprojektion von Sandtogether

19:15 Uhr
Kick Off – „Hegels Erwachen“ – Video-Mapping-Installation


19:30, 21:00, 22:30 Uhr
Lesung, Sandperformance und Audio-Installation


Galeriefest – 24.11.2018

Ihr seid alle herzlich eingeladen

Offene Ateliers und Ausstellung

14 Uhr – 23 Uhr

in unserer Unikom Galerie

Snacks und Getränke,

Sound, Bilder

und interessante Gäste

 

Unikom Kunstzentrum

Universitätspark 10

73525 Schwäbisch Gmünd

offeneateliers2018galeriefest2018

 

 

be water

ein Beispiel für die Collagetechnik mit Figuren:  be water, my friend

 

 

Mehr dazu im Collageworkshop im Zappa am 30.08.18 ab 18 Uhr

 

Der nächste Collage – Workshop im Zappa

findet hier statt am Donnerstag, den 30.08.2018.

Das Zappa öffnet um 18°° Uhr. Bei schönem Wetter stelllen wir unsere Tische draußen auf, sonst, wie beim letzten Mal, unten bei der Bar. Wir workshoppen Gleitzeit: Zwischen 18:30 und 22 Uhr kann geklebt werden.

Unkostenbeitrag: 10€

Diesmal bringe ich etwas zum Thema Figuren mit.

Damit kann man wunderbar experimentieren. Natürlich gibt es auch wieder die Möglichkeit, das Material ganz individuell zu nutzen und eine eigene Collage frei zu gestalten. Hier die super kreativen Ergebnisse vom letzten Workshop:

Etwas Großes!

MI 09.05. (Vorfeiertag) – Ab 21 Uhr
Kulturbetrieb ZAPPA

Stuttgarter Strasse 3
Schwäbisch Gmünd

Eine Collage an der Hauswand von Mollyrokk: Hier ein Einblick in die Vorbereitungen:

 

Einst in Stuttgart Bad Cannstatt gegründet, betreibt das Kulturlabel Komme Was Wolle – Kultur & Events, mit starkem Hang zur elektronischen Musik, seit mittlerweile 5 Jahren die Verbreitung von zeitgenössischer Kunst- und Kulturinhalten…mehr Info hier

Zum 5-jährigen gibt’s elektronisches von LoLi, Miss Evoice, kriZe und Julian Mayer Hauff, als Live-Set, zu hören. Die Licht-Installation von Visiocollect und Live entstehende Wandgemälde von Jula Faust & Lotta Fuchs (Outer Rim.V.) sowie Collage von Mollyrokk, schaffen den passenden Rahmen für die Nacht.
Das Ganze findet im Kulturbetrieb ZAPPA statt, welches von Sandtogether e.V. seit gut einem Jahr betrieben wird und durch die Möglichkeit drinnen und draussen Aktionen zu betreiben, wunderbar passt und in Zukunft weitere Komme Was Wolle Aktionen beherbergen wird. Und last but not least feiert Label Head kriZe auch noch in seinen Geburtstag rein.

Komme Was Wolle – 5 Years –

 

Noch nie hat sich eine meiner Figuren

so oft umgezogen wie diese namenlose Dame.

2018-04-005 hier trägt sie ein T-Shirt aus Feuerwerk über dem Bodensee, einen Rock aus Lindenholz von einer Schnitzfigur der heiligen Anna und Stiefel aus einem Gemälde von Jan Bruehgel.

Davor trug sie Blumen, rote und gelbe Stoffmuster, einen Rock aus Rosen und Dinosauriermaul, eine Schwarzweißfotografie einer Frau und eines Schamanen, einen Buddhakopfrock, eine Andromedanebelstrumpfhose und meinen Favoriten: ein Kleid aus Kopfsalat und Schmetterlingsflügel.

Kamera-Uploads(4).jpg

Ach ja, und den Kopf hat sie auch gewechselt: What to wear for the eighth march this year?

Jetzt  hat sie es schon wieder getan!

(12. April 2018)

2018-04-13 17.20.24

Nun trägt sie einen Rock aus der Muschel

von Botticellis Venus. 

 

 

 

 

 

Außerdem hat sie den Bildhintergrund gewechselt. Der sah vorher so aus:

2018-04-13 17.43.01  Das wird nun wohl ein ganz neues Bild werden.